SARAH kann neu auch KNX und ZeptrionAir

21.09.2017

SARAH kann neu auch KNX und ZeptrionAir

Mit der Integration der beiden Leitsysteme KNX und ZeptrionAir wird das Gateway-Portfolio der Smart Home Lösung SARAH weiter ausgebaut.

Autor: hubware

An der Ineltec in Basel wurde es bereits angekündigt, an der ‘Bauen und Wohnen’ Messe in Bern dürfen wir die beiden neuen Gateways nun offiziell vorstellen. Die Smart Home Gesamtlösung SARAH ist an der jährlichen Baumesse in Bern im ‘SmartHomeMobile’ als zentrale Steuerzentrale verbaut. Im Truck des VSEI (Verband Schweizerischer Elektro-Installationsfirmen) begrüsst sie den Besucher auf einem 65-Zoll-Touch-Bildschirm und lässt ihn Geräte, Stimmungen und Automationen steuern – ganz unabhängig davon, welche Technologien dahinter verbaut sind.

«KNX ist so etwas wie der Klassiker unter den Hausautomationstechnologien» meint etwa Chris Moser, Gründer und Geschäftsführer von hubware. Damit gemeint ist vor allem die grosse Verbreitung des Bussystems im Markt. Für den SARAH Kunden habe die neue Schnittstelle dabei den Vorteil einer grösseren Flexibilität bei der Geräteauswahl bezüglich Sensorik und Aktoren. Als offizieller KNX Partner realisiert man bereits jetzt Projekte auf Projektebene.

Gleich neben dem sechzehn Meter langen ‘intelligenten’ Truck präsentiert die Feller AG die neue Anbindung ihres Funksystems ZeptrionAir an SARAH. Die Funktaster des dezentralen Systems kommunizieren über WLAN und lassen sich neu auch über SARAH bedienen.

Im Verbund mit verschiedenen Leitsystemen fungiert SARAH als zentrale Intelligenz. Das Gesamtsystem wird dabei zur obersten Logik in einem Haus und vereint dabei zahlreiche Erzeuger- und Verbrauchergeräte. Bedient wird das System über die im letzten Jahr als beste Schweizer IoT-App ausgezeichnete App via Tablet oder Smartphone.

Verfügbarkeit: Ab Version 1.4 (Ende Oktober 2017)

Weitere Informationen

Teile diesen Beitrag: